Newsletter  

Hier können Sie sich zu unserem Newsletter-System an- und abmelden.
   

 

Atelierarbeit

 

Seit April 2014 ist die Atelierarbeit ein fester Bestandteil des

Unterrichts in der Martin Grundschule.

 

 

Atelierarbeit – Was ist das überhaupt?

Die Klassenräume werden zu Werkstätten umgestaltet, in denen die Schülerinnen und Schüler an Sachthemen orientiert selbstorganisiert und handlungsorientiert lernen.

 

In den Ecken des Klassenraumes befinden sich vier unterschiedliche

Ateliers:

das Sachatelier, das Kunstatelier, das Mathematikatelier und das Sprachatelier

 

Die Kinder finden in jedem Atelier unterschiedlichste Auftragskarten

vor, die mit allen Sachthemen kompatibel sind.

 

Die Aufträge wurden sorgfältig mit den Teilrahmenplänen der

einzelnen Lernbereiche und mit den schulinternen

Kompetenzrastern abgeglichen.

 

Die Atelierarbeit orientiert sich an einem Sachthema

(z.B.: Fußball-WM, Tiere, etc.). Im Atelier wählen die

Kinder einen Auftrag aus und bearbeiten die Aufgabe zu dem

aktuellen Sachthema.

 

Sie können dabei wählen, ob sie alleine, mit einem Partner oder in

einer Gruppe arbeiten möchten.

Die Motivation ist beim Lernen sehr hoch. In der Präsentationsrunde werde alle Ergebnisse im Klassenverband gewürdigt.

 

Differenzierung/ Selbstbestimmung:

Jedes Kind kann sich unterschiedlich anspruchsvolle Arbeiten auswählen, in seinem eigenem Tempo lernen und somit im hohen Maße sich selbst differenzieren.

Lernbegleiter

Die Lehrkraft wird weitestgehend zum Lernbegleiter.

 

Lerntagebuch

 

Im Atelierheft wird die Arbeit dokumentiert.

 

 Präsentation

 Die Ergebnisse werden in Präsentationsrunden im Anschluss an die Atelierzeit allen Mitschülern vorgestellt.

 Die direkte Rückmeldung der Mitschüler und Lehrer ist für die Kinder wie eine „Warme Dusche“.

       

   

Termine  

Keine Termine gefunden
   
© ALLROUNDER